Väterberatung

Vater und Sohn © vision images fotolia.comVater-Sein an sich gefährdet sicherlich nicht Ihre Gesundheit. Eine Umfrage von Managementwissen Online aus 2005 hat allerdings ergeben, dass sich ein Drittel aller Männer zwei Jahre nach der Geburt ausgebrannt fühlten. 90 % der Befragten gaben zudem an, sich zuweilen von den Ansprüchen, die Betrieb und Familie an sie richten, überfordert zu fühlen.

Gerne unterstütze ich Sie in meiner Praxis bei allen Fragen rund ums Kind. Eine Auswahl möglicher Themen:

  • ‚Checkup‘ für potentielle Väter - also Männer, die vor der Entscheidung stehen, ob sie Vater werden wollen
  • Paarberatung für potentielle und junge Eltern mit dem Ziel, auch als Paar mit Kind gleichberechtigt zu bleiben und eine Retraditionalisierung der Beziehung zu vermeiden.
  • ‚Start-up‘ für Väter -  ein Beratungsangebot für werdende Väter und Väter in der Familiengründungsphase
  • Family-Work-Balance - die Beratung bei allen Fragen mit der Zielrichtung, Arbeit, Familie und Privatleben besser unter einen Hut zu bringen
  • ‚Outplacementberatung‘ für Väter, deren Beziehung zu ihren Kindern sich nach Trennung oder Scheidung verändert
  • ‚Senior-Coaching‘ für Väter in der Nachelternphase

Empfohlene Links:
Im Familienhandbuch, herausgegeben vom Bayerischen Staatsinstitut für Frühpädagogik, finden Sie zu zahlreichen erziehungsrelevanten Themen fachlich fundierte Beiträge. Die Webseite www.vaeter.de unterstützt Sie bei allen Fragen rund um Ihr Leben mit Kind.